Die besten Kinderfinder-Tweets (Woche 3/3) (Werbung Hofer Volksfest)

Veröffentlicht von

Nur noch 14 Tage, dann beginnt endlich unser heiß geliebtes Hofer Volksfest. Das bedeutet nicht nur Euphorie für uns Erwachsene. Auch und vor allem unsere Kleinsten freuen sich auf das bunte Treiben. Dabei kann es schon mal stressig werden, seine Kinder während der Stoßzeiten über den Festplatz zu bugsieren. Doch damit niemand verloren geht, bietet die Stadt Hof eine tolle Serviceleistung an, die man unbedingt nutzen sollte. Aus Gründen, die ich für Euch im Netz gesammelt habe.

Der Startschuss für’s Hofer Volksfest 2019 nähert sich. Man kann ihn förmlich hören! Für unsere Kinder bedeutet das gleich doppelte Freude. Denn der Eröffnungstag des Volksfest ist zugleich auch der letzte Schultag vor den bayerischen Sommerferien. Ich erinnere mich noch zu gut an dieses kribbelnde Gefühl im Bauch, wenn ich mir nach dem Umzug im Auto meiner Eltern Alltagskleidung anzog, um sofort auf den vollen Festplatz zu sprinten. Dieser Tag im Jahr war definitiv ein Highlight für mich.

Damals galt noch die Regel: Sollten wir uns verlieren, treffen wir uns an der Orgel. Kennt Ihr sicher auch noch, oder? Doch seit ein paar Jahren müssen sich Eltern nicht mehr auf den Treffpunkt Orgel allein verlassen. Es gibt nämlich eine tolle Service-Leistung der Stadt: Den Kinderfinder.

Marktleiter Uwe Voigt hat mir das Prinzip des Angebots erklärt: “Das Ganze funktioniert wie Festivalbändchen, die man seinen Kindern um den Arm macht. Auf die Bändchen schreibt man den Namen des Kindes und seine Telefonnummer. Falls das Kind verloren geht, können die Eltern dann sofort kontaktiert werden.” Die Kinderfinder gibt es kostenlos an allen Ständen.

Eine tolle Idee, wie ich finde! Eine, die noch viel mehr genutzt werden sollte. Warum? Hier die 10 besten Gründe aus dem Netz, warum wir unsere Kinder unbedingt wiederfinden wollen:

 

1. Weil wir Erwachsenen manchmal selbst verwirrt sind…

 

2. Weil auch unsere Kinder manchmal ziemlich verwirrt sind…

 

 

4. Weil sie uns wirklich noch brauchen…

 

4. Weil Kinder einfach die Mutigsten sind…

 

 

 

 

5. Weil Kinder uns trainieren – damit uns nichts mehr so schnell in Verlegenheit bringt…

 

 

6. Weil sie einfach die besten Argumente haben…

 

 

7. Weil mit ihnen auch ohne Bierzelt immer Party ist…

 

8. Weil sie die schönsten Komplimente machen…

 

9. Weil sie so unglaublich großzügig sind….

 

10. Weil sie uns beim Wort nehmen…

 

 

 

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr habt auch so sehr gelacht, wie ich! Falls ja: Nächsten Freitag gibt es 10 weitere Gründe aus dem Netz, warum wir unsere Kinder auf dem Volksfest unbedingt wiederfinden wollen. In der dritten Woche gibt’s dann eine Sonderausgabe. Lasst Euch überraschen 😉

 

Wenn auch Ihr Eure Mitmenschen zum Lachen bringen wollt, dann teilt die Kinderfinder-Tweets gerne mit Euren Freunden!

dav

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.