Die besten Kinderfinder-Tweets (Woche 2/3) (Werbung Hofer Volksfest)

Veröffentlicht von

Im Netz gibt’s nicht nur Hater. Im Netz gibt’s auch eine Menge Humor. Vor allem zum Thema Kinder. Besonders bei Twitter posten Eltern rund um die Uhr die lustigsten Auszüge aus ihrem Familienalltag. Von ungeschönt ehrlich, über gnadenlos chaotisch, bis herzerwärmend süß ist da alles dabei. Und weil ich mir überlegt habe, wie ich Euch ein wenig unterhaltsam auf die praktischen Kinderfinder-Armbänder auf dem Hofer Volksfest aufmerksam machen kann, habe ich für Euch die besten Eltern-Tweets, zum Lachen und Teilen, gesammelt. Aber erst mal zur tollen Service-Leistung der Stadt Hof!

 

Nur noch eine Woche, dann starten die bayerischen Sommerferien. Nur noch eine Woche, dann startet auch das Hofer Volksfest. Für unsere Kleinsten ist der letzte Schultag deshalb definitiv ein Highlight. Dabei kann es für Eltern schon mal stressig werden, die Kinder über den gut besuchten Festplatz zu bugsieren.

Wenn ich als Kind mit meinen Eltern auf dem Hofer Volksfest war, galt bei uns deshalb noch die Regel: Sollten wir uns verlieren, treffen wir uns an der Orgel. Kennt Ihr bestimmt auch noch, oder? Doch seit ein paar Jahren müssen sich Eltern nicht mehr auf den Treffpunkt Orgel allein verlassen. Es gibt nämlich eine tolle Service-Leistung der Stadt: Den Kinderfinder.

Marktleiter Uwe Voigt hat mir das Prinzip des Angebots erklärt: “Das Ganze funktioniert wie Festivalbändchen, die man seinen Kindern um den Arm macht. Auf die Bändchen schreibt man den Namen des Kindes und seine Telefonnummer. Falls das Kind verloren geht, können die Eltern dann sofort kontaktiert werden.” Die Kinderfinder gibt es kostenlos an allen Ständen.

Eine tolle Idee, wie ich finde! Eine, die noch viel mehr genutzt werden sollte. Warum? Hier die 10 besten Gründe aus dem Netz, warum wir unsere Kinder unbedingt wiederfinden wollen:

 

1. Weil sie uns immer wieder zum Lachen bringen…

 

2. Weil sie uns so schön mit Liebe überschütten…

 

 

3. Weil sie uns das Gefühl geben können, die Coolsten zu sein…

 

 

4. Weil sie….Moment…..Warum eigentlich nochmal?

 

 

 

5. Ach ja. Zum Beispiel, weil der Urlaub nach dem Volksfest schon bezahlt ist…

 

 

6. Und überhaupt geben sie einem so viel zurück….

 

7. Weil es einfach zu schön ist, ihnen beim Schlemmen zuzusehen….

 

8. Oder, weil wir vielleicht noch etwas bei ihnen gutzumachen haben…

 

 

9. Weil sie uns in eine wundervolle Phantasiewelt entführen können…

10. Und weil es am Ende des Tages großartig ist, dass sie ihren eigenen Kopf haben.

 

 

 

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr habt auch so sehr gelacht, wie ich! Nächsten Freitag gibt’s dann auch schon die letzte Sammlung Kinderfinder-Tweets. Diesmal in der Erwachsenen-Edition. Schließlich existiert für die Bändchen keine Altersbeschränkung – aus Gründen! Lasst Euch überraschen 😉

 

Wenn auch Ihr Eure Mitmenschen zum Lachen bringen wollt, dann teilt die Kinderfinder-Tweets gerne mit Euren Freunden!

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.